warning icon

Die Kinderkonferenz

Die Kinderkonferenz trifft sich mindestens zweimal im Jahr.
In jeder Klasse wird ein Junge und ein Mädchen gewählt.

Diese besprechen Schülerangelegenheiten,die die ganze Schule betreffen und planen Vorhaben für die ganze Schule.
Die Ergebnisse werden für alle Schüler und Eltern veröffentlicht.

Die erste Kinderkonferenz hat im November 2012 stattgefunden.

Kinderkonferenz Oktober 2013

Die Kinderkonferenz der Nordsternschule hat sich am 10. Oktober 2013 getroffen.

Das wichtigste Thema der Kinder war das Fußballspiel.
Die Kinder möchten mit einem Plastikball spielen und wünschen sich große Tore. Es müssten auch klare Regeln geschaffen werden, um Steitigkeiten zu vermeiden. Einige Kinder möchten auch gerne Handball spielen. Sie suchen einen Platz dafür.

Es werden weitere Spielgeräte gewünscht.

Die Mädchen möchten in der Mädchentoilette neue – mädchengerechtere – Plakate.
Oft ist die Frühstückspause zu kurz.
Es wird ein Spielzeugtag gewünscht.

Schulweg/ Schulhofmauer
Leider ist der Weg zur Schule für viele Kinder immer noch ein großes Problem. Denn die Kinder kommen nicht gefahrlos auf unseren Schulhof. Die Eltern versperren den Weg. Die Kinder beschwerten sich auch, dass die Eltern dort rauchen und sie durch den Rauch hindurch gehen müssen.

Miteinander
Die Kinder wünschen sich, dass die älteren Schüler ein gutes Vorbild für die kleineren Schüler sind. Die älteren Schüler können Paten für die Lernanfänger sein. Sie wollen ihnen erklären, welche Regeln an unserer Schule wichtig sind. Auch fordern die Kinder mehr Mitgefühl für traurige oder verletzte Schüler ein. Regeln sollten sichtbar auf dem Schulhof angebracht werden. So weiß dann jeder, dass man in der Pause nicht in das Gebäude darf. Das würde dem Türdienst auch seine Arbeit sehr erleichtern. Für gutes Benehmen soll es Belohnungspunkte geben.

Kinderkonferenz Februar 2013

Die Kinderkonferenz der Nordsternschule hat sich im Februar getroffen und wir haben festgestellt, dass für viele Kinder der Weg zur Schule ein großes Problem ist.

Denn wir Kinder kommen nicht gefahrlos auf unseren Schulhof.

Wir können nicht alleine auf den Schulhof gehen, weil der Weg dorthin versperrt ist.
Wir haben Angst, wenn wir so nah an einem Hund vorbei müssen.
Wir werden nicht gehört, wenn wir um Platz bitten.
Wir müssen manchmal auf die Straße, weil ihr uns keinen Platz macht.
Wir trauen uns nicht, euch zu fragen, weil wir dann oft ausgeschimpft werden. Wir stoßen mit den Schultornistern an und man gibt uns die Schuld.
Wir können schon alleine auf den Schulhof gehen, wenn Ihr uns Platz macht.

Bitte seid so freundlich und verstellt uns nicht den Weg!

Die Kinder der Kinderkonferenz
(Vertreter aller Klassen der Nordsternschule)

Nordsternschule

9d3192d6152b4e6ba45c40f27752b6c7

Devensstraße 102
45899 Gelsenkirchen-Horst

+49 (0) 209/ 38 91 26-10

Bürozeiten:
Mo, Di und Do von 8-13 Uhr