warning icon

Sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsphase (SoFa)

Die Sozialpädagogischen Fachkräfte Frau Heene und Frau Grimm arbeiten seit 2020 gemeinsam an der Nordsternschule. 
Sie unterstützt die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen nach Bedarf in den Bereichen Wahrnehmung, Organisationsstrukturen, Konzentration, Ausdauer, Grob-, Fein- und Graphomotorik sowie Sprachentwicklung und Kommunikationsfähigkeit.
Außerdem fördert sie Grundlagen der mathematischen Bildung und soziale-emotionale Kompetenzen der Kinder. Dabei hilft Timmi der Teamgeist, der immer wieder Hilfe benötigt, Regeln für ein freundliches, respektvolles und gewaltfreies Miteinander zu lernen und zu beachten.
 
Außerdem sind Frau Heene und Frau Grimm für den Übergang KiTa – Grundschule zuständig und führt neben der Eingangsdiagnostik auch Sprachtests mit Kindern, die keine KiTa besuchen, durch.
 
Zu Beginn der ersten Klasse besuchen die Kinder mit Frau Heene und Frau Grimm König Kunibert in seinem Schloss und helfen ihm, im Rahmen der Förderdiagnostik, verzwickte Rätsel zu lösen.
 
Montags in der 5. Schulstunde bieten Frau Heene und Frau Grimm eine Kindersprechstunde an. Schulkinder, die Probleme verschiedenster Art in der Schule oder im außerschulischen Bereich spüren, Probleme, die dazu führen, dass die Schule keinen Spaß mehr macht, können dort besprochen und Lösungen gefunden werden.
 
Das Gleiche gilt für die Elternsprechstunde, donnerstags um 12 Uhr. Hier können Eltern, deren Kinder oder sie selbst zu Hause und/oder in der Schule Probleme oder Schwierigkeiten haben, Unterstützung bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten erhalten.